Konstruktionsvarianten

Bauart A für nass verlegte Systeme

Bei dieser Bauart sind die Warmwasserheiz-/Kühlleitungen oberhalb der Dämmschicht in die Last- bzw. Wärmeverteilschicht eingebettet. Durch die direkte Einbettung der Systemrohre wird eine gute Wärmeübertragung erreicht.

Bauart B für trocken oder nass verlegte Systeme

Bei Bauart B befinden sich die Systemrohre unter der Last- bzw. Wärmeverteilschicht direkt in der Wärmedämmschicht. Bei dieser Bauart kommen im Boden sowohl normale Nassestriche als auch Trockenestrich-Systeme zum Einsatz. Beim Einbau in Wand oder Decke werden Trockenbausysteme als Wärmeverteilschichten genutzt. Bei trocken verlegten Systemen erfordert die Wärmeübertragung an die Last- bzw. Wärmeverteilschicht zusätzliche Wärmeleiteinrichtungen, z. B. Wärmeleitbleche.

Hinweis

Für Heizestriche (Nassestriche) ist die DIN 18560-2 zu berücksichtigen.

Hier finden Sie beispielhaft Aufbauten für Flächenheiz- und -kühlsysteme für Boden, Wand und Decke.