Informationen
Flächenheizung und Flächenkühlung

Flächenheizung/-kühlung

Circa 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland bzw. Europa entfallen auf den Gebäudebereich. Gut ein Drittel davon wird in Deutschland zur Beheizung und Trinkwassererwärmung verwendet. Die vom Gesetzgeber erlassene Energieeinsparverordnung (EnEV) hat zum Ziel, diesen Energieverbrauch zu reduzieren.

 

Für die Zukunft heißt dies, dass der Wärmeschutz noch besser und der Energieverbrauch weiter reduziert werden muss. Bei dieser Betrachtung soll der bislang oft vernachlässigte Faktor „Kühlung“ mit einbezogen werden.

Im Winter, wie auch im Sommer, bestimmt ein behagliches Raumklima wesentlich den Nutzen und den Komfort. Die thermische Behaglichkeit stellt sich aber unter winterlichen und sommerlichen Verhältnissen im Gebäude nicht von selbst ein. Damit stehen der Neubau und die Sanierung von Wohn- und Bürogebäuden vor neuen Anforderungen.

 

Um diese Anforderungen zu erfüllen, werden immer öfter raumumschließende Flächen, wie Boden, Wand und Decke zur Raumtemperierung genutzt. Zur Umsetzung einer behaglichen Raumtemperierung werden Produkte für den Neubau und für die Modernisierung angeboten, die für eine hohe Energieausnutzung, eine umweltschonende Wärmeerzeugung und ein hohes Maß an Komfort stehen.

Bitte wählen Sie:

Neubau

Altbau